Die Cyriax-Therapie ist eine Form der Manuellen Therapie, die auf den Orthopäden James Cyriax beruht. Diese Form der MT befasst sich mit der Diagnostik und Behandlung des Bewegungsapparates und insbesondere der Weichteile.

Kernthemen der Cyriax-Methode sind die intermittierenden Spezialhandgriffe - die so genannten Querfriktionen - der Sehnenübergänge, um Schmerzzustände, Adhäsionen des Gewebes und eingeschlossene Ödeme zu beseitigen bzw. diesen vorzubeugen.