... Wärmeanwendung (WT,WP,HR,ULT)


In der Physiotherapie werden Wärme- oder Kälteanwendungen als ergänzende Therapieverfahren eingesetzt. Sowohl Wärme- als auch Kälteanwendungen können lokal, aber auch großflächig am Körper eingesetzt werden. Welches Verfahren angewandt wird, richtet sich nach der jeweiligen Diagnose und Verordnung.

 

Unsere Packungen sind mit natürlichem Moor gefüllt, welche eine angenehme, feucht-warme Wärme abgeben.

 

Wärmeanwendung:

  • zur Durchblutungsanregung
  • zur Entspannung
  • zur Schmerzlinderung

Anwendungsformen:

  • Wärmetherapie (WT) ist eine Rotlichtanwendung (Heißluft)
  •  Wärmepackung (WP) ist eine spezielle Lagerung nach Befund mit         Moorwärmeträgern
  • Heiße Rolle (HR) bedeutet eine lokale Anwendung mit einer heißen, feuchten Handtuchrolle
  • Ultraschall (ULT) lokale Tiefenerwärmung mittels Schallwellen durch ein spezielles Ultraschallgerät